Kostenlose Kreditberatung

0800 76 28 200

Täglich von 08:00-20:00 Uhr

41 % unserer User beantragen einen Kredit zwischen 500 € und 3.000 €. Kredit ansehen ➤

Die letzte Kreditanfrage war vor 2 Minuten Kredit ansehen ➤

Aktuell im Trend: Kredit mit langer Laufzeit. Gerade wurde ein Kredit mit 84 Monaten verglichen. Kredit ansehen ➤

Erhöhte Nachfrage:
Allein in den letzten 3 Stunden gab es 183 Kreditberechnungen. Kredite ansehen ➤

Die letzte Kreditberechung hat vor 39 Sekunden statt gefunden. Kredit ansehen ➤

47 % unserer User haben sich für eine Laufzeit von 84 Monaten entschieden. Kredite ansehen ➤

Es wurde gerade ein Kredit über 3.000 € verglichen. Kredit ansehen ➤

Skip to main content
0800 76 28 200
  • Kostenlose Beratung
Kostenlose Beratung | Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr ➤

Wie soll ich meine Kreditsicherheiten einsetzen?

Wie soll ich meine Kreditsicherheiten einsetzen?

Damit Kreditsicherheiten optimal eingesetzt werden können, sollten die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Die Geschäftsverbindungsbestätigung bietet einen vollständigen Überblick über Darlehen und Kontokorrentlinien sowie über Sicherheiten, die ein Kreditnehmer bereits der Bank überlassen hat. Sie sollte von allen Kreditinstituten angefordert werden, bei denen der Kreditnehmer Kunde ist.
  • Eine Überprüfung der bereits vergebenen Sicherheiten kann zu ihrer Freigabe führen. Wenn die Darlehensforderungen weit unter dem Wert der Kreditsicherheit liegen, hat der Kreditnehmer einen Anspruch darauf, dass sie zurückgegeben werden. Vor allem bei der nachträglichen Übersicherung sind die Chancen hier auf sehr gut. Allerdings müssen Kreditnehmer darauf achten, dass Beleihungswert und Nominalwert nicht identisch sind.
  • Eine Übersicht der vorhandenen Sicherheiten gibt Aufschluss darüber, welche Kreditsicherheiten unbelastet sind. Der Kreditnehmer sollte die einzelnen Posten mit einem ungefähren Beleihungswert versehen. Bei den bereits belasteten Sicherheiten ist es hilfreich, das Ende der Beleihung zu notieren.
  • Auf diese Weise lassen sich freie und passende Sicherheiten finden, falls erneut ein Kredit aufgenommen werden soll.
  • Kreditsicherheiten sollten nach Möglichkeit auf einzelne Kredite begrenzt werden und nicht für alle Darlehen gelten.
  • Sicherheiten und Darlehen sollten nicht an andere Kreditinstitute verkauft werden dürfen. Diese Möglichkeit räumen sich jedoch immer mehr Banken im Kleingedruckten ein, ohne die Kunden darüber ausreichend zu informieren.

Worauf Sie bei Sicherheiten achten sollten

Kreditnehmer sollten immer vermeiden, dass Sicherheiten pauschal für alle Kredite gelten. Banken bevorzugen diese Vorgehensweise jedoch, da sie sich so gegen finanzielle Risiken absichern. Deswegen ist hier Verhandlungsgeschick erforderlich. Allerdings gibt es vergleichsweise wenig Grund dafür, dass eine Sicherheit für einen spezifischen Kredit auch für andere Darlehen gilt. Immerhin dient die Sicherheit speziell dem Ziel, das Risiko für einen einzigen Kredit für die Bank zu senken. Weit gefasste Zweckerklärungen sind jedoch grundsätzlich nicht im Interesse des Kunden und können sich für ihn sehr nachteilig werden. Die Sicherheit wird so unter Umständen so lange beim Kreditinstitut verbleiben, bis der Schuldner alle Darlehen abbezahlt hat, auch wenn dies im keinen Verhältnis mehr zur verbleibenden Darlehenshöhe steht.

Auch der Kreditnehmer sollte zudem darauf achten, dass sich der Wert der Sicherheiten über den Kreditzeitraum nach Möglichkeit nicht all zu stark ändert. Sonst hat der Kreditgeber nämlich die Möglichkeit, durch Nachforderungen nachzubessern. Auch auf Fristenkongruenz sollten Schuldiger Wert legen.

Welche Sicherheiten sollten wann eingesetzt werden?

Um die Fristenkongruenz zu gewährleisten, empfehlen sich bei langfristigen Darlehen Sicherheiten wie Registerpfandrechte oder Sicherungsübereignungen. Für kurzfristige Kredite eignen sich hingegen Bürgschaften und Zessionen wie die Ansprüche an die Risikolebensversicherung.

Wichtig ist, dass der Beleihungswert der Sicherheiten die Darlehenshöhe nicht übersteigt. Dieses Problem wird im Laufe der Zeit meist noch deutlicher, da die Kredithöhe durch die Tilgungsraten stetig abnimmt. Eine Ausnahme besteht allerdings immer dann, wenn ein Teil des Kredits erneut in Anspruch genommen werden kann. Die Aufvalutierung ist dann verhältnismäßig unkompliziert, da die Bank ja ausreichende Sicherheiten vorliegen hat.

Zudem sollten Bürgschaften und Haftungsübernahmen nur dann eingesetzt werden, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt. Zudem sollten
Ausfallbürgschaften gegenüber Selbstschuldnerischen Bürgschaften immer bevorzugt werden. Auch ein Einreden Verzicht sollte nach Möglichkeit nicht Teil des Vertrages sein.

Bei der Wahl der Sicherheit sollten Kreditabnehmer Doppelabsicherungen ebenfalls vermeiden. Sie liegen dann vor, wenn andere Sicherheiten oder eine Bürgschaft alleine die Höhe des Darlehens abdeckt.

Wann kann ich die Freigabe meiner Sicherheiten erwirken?

Kreditinstitute geben Sicherheiten auf Verlangen frei. Freiwillig geben Kreditinstitute Sicherheiten nur dann zurück, wenn das Darlehen vollständig beglichen wurde. Allerdings haben Banken auch nach dem Antrag die freie Wahl darüber, welche Sicherheiten sie zurückgeben. Deswegen sind gerade Grundschulden meistens nicht einsetzbar, bevor ein Kredit nicht abbezahlt worden ist.