Skip to main content

Eilkredit ohne Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Eilkredit ohne Schufa – die Finanzierungsalternative bei negativer Schufa

Die meisten Verbraucher in Deutschland berichten davon, dass sie keinerlei Probleme haben, von der Bank einen Dispositionskredit oder einen Ratenkredit zu erhalten. Dies ist zwar die Regel, heißt auf der anderen Seite aber nicht, dass es nicht auch eine Vielzahl von Kreditsuchenden geben würde, die bei den ersten Anläufen keinen Erfolg bei den Banken haben.

Einer der Hauptgründe dafür, dass ein Kreditantrag letztendlich von einer oder sogar mehreren Banken abgelehnt wird, ist häufig eine negative Schufa. In diesem Fall befindet sich mindestens ein Eintrag in der Schufa, der als sogenanntes Negativmerkmal zu bezeichnen ist. Für diese Betroffenen gibt es jedoch dennoch einen Weg, eine Finanzierung vorzunehmen. Dabei handelt es sich um den sogenannten Kredit ohne Schufa.

Was ist die Schufa und warum ist sie so wichtig?

Deutsche Banken bedienen sich nur relativ weniger Merkmale, wenn es darum geht, die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden einzustufen. Im Wesentlichen machen die Banken die Bonität ihrer Kunden an zwei Faktoren fest, nämlich einerseits am Einkommen und zum anderen am Schufa-Score. Da ein ausreichendes Einkommen, insbesondere in Kombination mit den regelmäßigen Ausgaben, ohnehin eine unabdingbare Bedingung für die Vergabe eines Darlehens ist, legen die Kreditinstitute vor allem auf die Schufa-Auskunft großen Wert. Die Schufa als solche ist eine Auskunftei, die möglichst viele relevanten Daten zu den Bundesbürgern sammeln. Mittels dieser Daten soll dann eine Bewertung stattfinden, wie hoch die Kreditwürdigkeit des einzelnen Kunden einzuschätzen ist.

Dies geschieht in der Summe mittels eines sogenannten Schufa-Score. Es handelt sich dabei um einen Punktewert, mit dem die Banken auf einen Blick erkennen können, wie gut die Kreditwürdigkeit des einzelnen Kunden einzustufen ist. Die Kreditinstitute müssen sich also nicht einmal mit den einzelnen Daten aus der Schufa-Auskunft beschäftigen, sondern können ausschließlich an diesem Punktewert ablesen, wie gut die Bonität ist.

Sollte dieser Schufa-Score keine ausreichende Punktzahl erreichen, wird die Bank den Kreditantrag in den meisten Fällen ablehnen. Es gibt heutzutage zahlreiche Unternehmen, die eine Schufa-Auskunft einholen, um ihre Kunden beurteilen zu können. Dazu zählen nicht ausschließlich Banken, sondern auch die folgenden Unternehmen und Privatpersonen bedienen sich der Schufa als Bonitätsnachweis:

  • Versicherungsgesellschaften
  • Telekommunikationsunternehmen
  • sonstige Finanzdienstleister
  • Vermieter


An dieser kurzen Auflistung ist bereits zu erkennen, wie wichtig es ist, dass kein negativer Schufa-Eintrag besteht. Im schlimmsten Fall kann ein Negativmerkmal nämlich dazu führen, dass der betroffene Verbraucher nicht einmal mehr eine Wohnung mieten kann, denn immer mehr Vermieter holen zunächst ebenfalls eine Schufa-Auskunft ein. Im Finanzbereich wirkt sich dies natürlich noch deutlich negativer aus, denn beim negativen Schufa-Eintrag haben viele Verbraucher das Problem, weder einen Mobilfunkvertrag zu erhalten, noch eine Versicherung abschließen zu können und erst recht keinen Kredit zu erhalten.

Welche negativen Merkmale gibt es?

Eilkredit ohne Schufa

Zunächst einmal gibt es die Negativmerkmale, die so auch offiziell von der Schufa bestätigt werden und als sogenannte Negativmerkmale gelten. In diesem Fall ist es äußerst unwahrscheinlich, dass überhaupt von einer deutschen Bank ein Kredit vergeben wird. Allerdings muss man auf der anderen Seite sagen, dass es in den meisten Fällen durchaus ein größeres Fehlverhalten seitens des Kreditsuchenden gab, wenn ein solch negativer Eintrag in der Schufa vorhanden ist.

Dies trifft zwar nicht unbedingt auf den Mahnbescheid zu, denn dieser kann natürlich unter anderem auch daraus resultieren, dass beispielsweise ein Verwarnungsgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit nicht bezahlt wurde und die zuständige Behörde dann den Rechtsweg ausgeschöpft. Einige andere Negativmerkmale deuten allerdings tatsächlich darauf hin, dass der Verbraucher es mit seinen Verpflichtungen nicht allzu genau nimmt oder seine finanziellen Verhältnisse nicht im Griff hat.

Das trifft insbesondere dann zu, wenn eines der folgenden Merkmale in der Schufa gespeichert ist:

  • Haftbefehl
  • Eidesstattliche Versicherung
  • Vollstreckungsbescheid
  • Eröffnung Insolvenzverfahren
  • nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt Kredite

Bei diesem Negativmerkmalen ist es zumindest in Deutschland kaum möglich, von einer hier ansässigen Bank einen Kredit zu erhalten. In diesem Fall sollte der Kreditsuchende entweder alles dafür tun, dass der negative Schufa-Eintrag möglichst schnell gelöscht bzw. beseitigt wird oder sich alternativ nach sogenannten Kredite ohne Schufa umsehen.

Wissenswert: Viele Negativmerkmale in der Schufa deuten auf Fehlverhalten

Die meisten Negativmerkmale, die in der Schufa gespeichert sind, deuten auf ein Fehlverhalten des Betroffenen hin. Dies trifft vor allem auf Vollstreckungsbescheide, Eidesstattliche Versicherung oder die Eröffnung eines Verbraucherinsolvenzverfahren zu.


Ausländischen Banken verzichten auf Schufa-Auskunft – der Eilkredit ohne Schufa

Die zuvor beschriebene Situation vor Augen, gibt es in Deutschland durchaus nicht wenige Verbraucher, die aufgrund eines negativen Schufa-Eintrages kein Darlehen seitens einer hierzulande ansässigen Bank erhalten würden. Es gibt für diese Menschen jedoch eine Lösung, nämlich ausländische Kreditgeber. Die Schufa ist nämlich eine Institution, die nahezu ausschließlich von deutschen Unternehmen in Anspruch genommen wird, wenn es darum geht, sich ein Bild über die Kreditwürdigkeit von Kunden zu machen.

In den weitaus meisten anderen Ländern ist die Schufa mitunter zwar bekannt, wird aber vom Kreditgeber nicht aktiv genutzt. Genau das ist die Chance von Personen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben. Zu finden sind sogenannte Kredite ohne Schufa, also Darlehen, die auch ohne das Einholen einer Schufa-Auskunft vergeben werden, weniger direkt bei potentiellen ausländischen Banken, sondern meistens tritt ein Kreditvermittler in Erscheinung, der solche Darlehen vermittelt.

Da Deutschland ein enorm großer Marktfinanzierung ist, sind es unter anderem einige Nachbarländer, in denen ausländische Banken dazu bereit sind, meistens über Kreditvermittler ein Darlehen ohne Schufa zu vergeben, nämlich unter anderem:

  • Schweiz
  • Österreich
  • Liechtenstein
  • Luxemburg


In vielen Fällen stammen entweder Kreditgeber oder Kreditvermittler aus der Schweiz, sodass der Kredit ohne Schufa häufig auch unter der Bezeichnung Schweizer Kredit angeboten wird. Aber auch dann, wenn die Schufa-Auskunft keine Rolle mehr spielt, sollten Sie als Kreditsuchender nicht davon ausgehen, dass Ihnen Kredite ohne Schufa quasi geschenkt werden. Stattdessen gibt es andere Voraussetzungen, auf die vielleicht sogar noch größeren Wert als bei klassischen Krediten der Bank gelegt wird.

Tipp: informieren Sie sich über Kredite ohne Schufa aus dem Ausland

Meistens sind es ausländische Banken, die einen Eilkredit ohne Schufa zu Verfügung stellen. Daher ist es sinnvoll, dass Sie sich bei der Suche nach solchen Darlehen ohne Schufa vor allem auf ausländische Anbieter und Kreditvermittler konzentrieren.


Welche Voraussetzungen müssen für den Eilkredit ohne Schufa erfüllt werden?

Wie zuvor erwähnt, wird schufafreien Krediten zwar auf das Einholen einer Schufa-Auskunft verzichtet, aber dennoch prüft der jeweilige Kreditgeber natürlich trotzdem die Bonität eines Kunden. Dies trifft zumindest für alle seriösen Angebote zu, auch wenn es leider gerade bei Krediten ohne Schufa-Auskunft nicht wenige Offerten gibt, die den Kunden versuchen zu übervorteilen. Die Regel ist dies allerdings nicht, sodass es problemlos möglich ist, einen seriösen Kreditgeber auch bei Krediten ohne Schufa zu finden. Zu den häufigsten Voraussetzungen, die übrigens auch bei uns zutreffen, wenn Sie über unser Service eine ausführlichen Kreditvergleich im Segment Kredit ohne Schufa durchführen möchten, gehören vor allem:

  • Wohnsitz in Deutschland
  • Einkommen muss nachgewiesen werden
  • regelmäßiges Einkommen in ausreichender Höhe
  • Kreditnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein

Diese Regeln und Voraussetzungen gelten bei vielen Kreditgebern, die im Bereich Kredite ohne Schufa aktiv sind. Darüber hinaus ist es beispielsweise bei Kreditsuchenden, die selbständig oder freiberuflich tätig sind, zusätzlich so, dass Bilanzunterlagen einzureichen sind oder die jeweilige Tätigkeit mindestens seit drei Jahren ausgeführt werden muss. Wie Sie an dieser beispielhaften Auflistung erkennen kann, wird also auch beim Eilkredit ohne Schufa großen Wert auf ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen gelegt. Denn natürlich möchte der jeweilige Kreditgeber möglichst sicherstellen, dass die vereinbarten Raten auch ordnungsgemäß gezahlt werden.
kredit_ohne_schufa

Eigenschaften der Kredite ohne Schufa und wie finde ich diese?

Die Eigenschaften eines Kredites ohne Schufa sind relativ schnell und einleuchtend erläutert. Zunächst einmal können Sie davon ausgehen, dass sich Kredite ohne Schufa von ihrer Konstruktion her einem gewöhnlichen Ratenkredit ähneln, der hierzulande von vielen Banken vergeben wird. Der einzig nennenswerte Unterschied besteht prinzipiell darin, dass im die Schufa als Bonitätsnachweis nicht vom Kreditgeber beachtet wird. Ansonsten funktionieren Eilkredite ohne Schufa genau wie alle anderen Darlehen, nämlich dass unter Einbeziehung der vereinbarten Darlehenssumme, des Zinssatzes, der Laufzeit und der monatlichen Rate eine stetige Rückführung des Kreditbetrages erfolgt, bis das Darlehen vollständig getilgt wurde.

Eine interessante Frage besteht für alle potentiellen Kreditsuchenden, die auf einen Kredit ohne Schufa zurückgreifen möchten, darin, wo und wie man solche Darlehen erhält. Ein Weg ist es, sich einen Kreditvermittler zu suchen, der beispielsweise über eine Webseite aus der Schweiz seinen Service anbietet. Darin sehen wir allerdings eine nicht unerhebliche Gefahr, denn es gibt am Markt – wie bereits angesprochen – leider auch einige unseriöse Angebote, die nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen sind. Aus dem Grund empfehlen wir Ihnen, sich zunächst einen Experten wie uns zu suchen, der für Sie einen kostenlosen und unabhängigen Kreditvergleich durchführt.

Dieser Vergleich hat den Vorteil, dass mehrere Angebote gesichtet werden können und Sie sich auf individuellen Angaben für den Kredit ohne Schufa entscheiden können, der Ihnen persönlich am geeignetsten zu sein scheint. Zudem haben Sie über unseren Service die Sicherheit, dass Ihnen ausschließlich seriöse Angebote unterbreitet werden. Sie können bei uns natürlich nicht nur Kredite ohne Schufa vergleichen lassen, sondern darüber hinaus bieten wir auch andere Darlehensvarianten ein, wie zum Beispiel Autokredite, Kredite für Selbstständige oder Sofortkredite.

Fazit zum Eilkredit ohne Schufa

Der Eilkredit ohne Schufa wird in den letzten Jahren von immer mehr Verbrauchern genutzt, denn ein negativer Schufa-Eintrag führt zumindest in Deutschland fast immer zu Ablehnung eines Kreditantrages. Über unseren Service haben Sie die Möglichkeit, einen Vergleich auf individueller Basis, der natürlich kostenlos und unabhängig ist, durchführen zu lassen. So finden wir für Sie schnell transparent den günstigsten Kredit ohne Schufa mit den besten Konditionen, die auf Ihre Bedürfnisse passen.


Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.