Skip to main content

Finanzierung einer Beerdigung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Wenn ein Angehöriger stirbt, dann sind viele mit der Finanzierung einer Beerdigung komplett überfordert. Einige haben zu Lebzeiten noch eine Versicherung abgeschlossen, die ein Teil der Kosten decken kann. Andere haben leider nicht so weit gedacht, sodass die Hinterbliebenen mit den Kosten allein klar kommen müssen. In so einem Fall kann eine Finanzierung einer Beerdigung helfen, die finanzielle Belastung klein zu halten.

Welche Kosten kommen bei einer Beerdigung zusammen?

Bei einer Beerdigung kommen viele Kosten zusammen. So kann eine Finanzierung einer Beerdigung helfen die Kosten zu senken, die aus eigenen Mitteln nicht bezahlt werden können. Doch was kostet eine Beerdigung? Die Kosten können stark variieren. Es hängt von der Bestattungsart, der Region und der Ausführung an. Die meisten Kosten verschlingt jedoch der Friedhof.

Weitere Kosten wie Blumenschmuck, Bestatter, der Sarg, Trauerkarten und auch die Todesanzeige verschlingen noch mehr Geld. Wenn ein Sarg überführt werden muss, kann das Kosten von 90 Euro bis 250 Euro kosten. Dazu kommt noch die Sterbeurkunde, der Totenschein und die Beisetzungsgebühren.

Das alles sind oft zu viele Information für Angehörige. Sie sollten einen Bestatter beauftragen, der die Kosten ermitteln kann. Mit dieser Summe kann eine Finanzierung einer Beerdigung beantragt werden.

Wo kann die Finanzierung einer Beerdigung beantragt werden?

Je nach Kosten einer Beerdigung kann die Finanzierung bei fast jeder Bank aufgenommen werden. Dazu muss aber die Bonität vorhanden sein. Ansonsten wird es Schwierigkeiten bei der Finanzierung für Beerdigung geben. Die Hausbank ist viele die erste Anlaufstelle für eine Finanzierung.

Jedoch muss bedacht werden, das es hier nur ein Angebot gibt. Der Kunde hat keine Auswahl bei den Zinsen oder Kreditbedingungen. Das ist bei Angeboten aus dem Ausland anders. Hier ist die Auswahl groß, sodass ein Kleinkredit oder Ratenkredit aufgenommen werden kann. Die Angebote für die Finanzierung einer Beerdigung können miteinander verglichen werden. Dabei gibt es einiges zu beachten.

Finanzierung vergleichen – Ersparnis erzielen[/h2]

Bevor ein Finanzierung im Internet verglichen wird, sollte der Bestatter erst verglichen werden. In einer großen Stadt ist das durchaus sinnvoll, da es dort unzählige Bestatter gibt. Alle haben unterschiedliche Gebühren und Kosten. So kann auf diesem Weg schon viel Geld gespart werden.

Erst dann kann ein Kreditvergleich im Internet erfolgen. Dieser Vergleich von einer Finanzierung einer Bestattung ist sehr leicht. Bei vielen Anbietern muss kein Verwendungszweck angegeben werden. Der effektive Jahreszins sollte immer beachtet werden. Dieser sagt aus, welche Kosten insgesamt auf den Kunden zukommen wird. Nachdem ein Anbieter gefunden wurde, kann eine Anfrage erfolgen.

Sobald die Bank die Bonitätsprüfung abgeschlossen hat, erfährt der Kunde den Zinssatz, den er für die Finanzierung einer Beerdigung erhalten wird.

Wer kann die Finanzierung beantragen?

Um herauszufinden, wer am besten die Finanzierung aufnimmt, sollten sich die Hinterbliebenen zusammen setzen. Wer hat das beste Gehalt ? Wer kann als Bürge auftreten? Das ist wichtig, denn derjenige mit der besten Kreditwürdigkeit wird den günstigsten Kredit bekommen.

Die Finanzierung wird eine Belastung darstellen und sollte daher so gering wie möglich gehalten werden. Wer eine Finanzierung mit Bürgen beantragt kann an Zinsen sparen. Das gleiche gilt, wenn zwei Personen eine Finanzierung beantragen. Die Bank hat dann die doppelte Garantie einer Rückzahlung für die Finanzierung der Beerdigung. Personen mit einem befristeten Vertrag oder einem Minijob sollten keinen Antrag stellen.

Die Zinsen werden dann entweder zu hoch ausfallen oder es wird zu einer Ablehnung kommen. So sollten nur Personen mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag und einer guten Schufa den Antrag stellen.

Was muss man bei der Aufnahme von dem Kredit beachten?

Das erste was bei einer Finanzierung einer Beerdigung beachtet werden sollte, ist ob man sich diese auch leisten kann. Ist die Finanzierung wirklich die richtige? Es gibt unzählige Finanzierungen. Es sollte also feststehen, ob die Kreditsumme die ist, die benötigt wird.

Alles was damit bezahlt werden soll, sollte aufgelistet werden. Eine weitere Finanzierung einer Beerdigung ist dann vorerst nicht möglich. Dann muss der Antragsteller sich Informationen holen, ob er überhaupt die Kreditwürdigkeit besitzt, um die Finanzierung einer Beerdigung aufzunehmen. Die Kreditbedingungen sollen in Erfahrung gebracht werden. Wer hier Schwierigkeiten bekommen kann, kann versuchen den Kredit abzusichern.

Kreditsicherheiten werden von fast allen Kreditgebern akzeptiert. Wenn diese erbracht werden können, dann kann der Kredit unter Umständen auch aufgenommen werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.