Skip to main content

Was kann ich tun, wenn ich keinen Kredit erhalte?

Was kann ich tun, wenn ich keinen Kredit erhalte?

Wenn die Bank einen Kreditantrag ablehnt, ist das noch kein Grund aufzugeben. Es bleiben verschiedene Möglichkeiten, dennoch einen Kredit zu erhalten:

Anfrage an verschiedene Banken stellen

Nur weil eine Bank den Kreditantrag nicht bewilligt, heißt dies nicht, dass jedes Kreditinstitut die Anfrage genauso bewertet. Wer bislang sein Glück nur bei einer einzigen Bank versucht hat, tut gut daran, sich nach Alternativen umzusehen.

Schufa-Einträge löschen lassen

Eine Selbstauskunft ist bei der Schufa einmal im Jahr kostenfrei möglich. Es passiert häufiger, dass dort Einträge gespeichert sind, die entweder nicht gerechtfertigt oder verjährt sind. Ist dies der Fall, kann der Betroffene einen Antrag auf Löschung des Eintrages stellen und sein Glück erneut versuchen.

Eine Alternative kann ein schufafreier Kredit aus dem Ausland sein. Er ist jedoch nur empfehlenswert, wenn die Schuldenlast nicht groß ist. Er empfiehlt sich demzufolge vor allem bei Altlasten und Jugendsünden, die heute keine große Rolle mehr spielen. Bei einem seriösen Kredit ohne Schufa-Auskunft ist eine ausreichende Bonität dennoch Bedingung für die Kreditbewilligung. Voraussetzung ist neben einem genügend hohen Einkommen ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

Finanzielle Situation verbessern

Wenn eine Bank einen Kunden für nicht ausreichend kreditwürdig hält, sollte er nach den Schwachpunkten in seiner Haushaltsführung suchen. Laufen noch mehrere Kredite, sollte er diese möglichst schnell ablösen. Zudem sollte er versuchen, Einsparpotenzial zu finden, um so einen größeren finanziellen Spielraum zu haben. Auch das Verkaufen von wertvollen Gegenständen, die jedoch nicht mehr benötigt werden, ist eine Option, die Kreditnehmer in Erwägung ziehen sollten. Eine weitere Möglichkeit ist, einen Nebenjob anzunehmen.

Er ermöglicht es, (mehr) Eigenkapital anzusparen. Auf diese Weise sinkt das Risiko für die Bank und den Kreditnehmer und Laufzeit und Zinshöhe werden verringert.

Sicherheiten bieten

Dieser Schritt birgt für den Kreditnehmer ein hohes Risiko, kann sich aber entscheidend auf den Erfolg bei einem Kreditantrag auswirken. Wer Wertpapiere, Lebensversicherung, Immobilien, Fahrzeug oder andere Wertgegenstände als Sicherheit anbieten kann, erhält oft dennoch einen Kredit. Allerdings sollte in diesem Fall genau geprüft werden, ob die finanzielle Belastung durch das Darlehen tatsächlich gestemmt werden kann. Sonst droht der Verlust der Sicherheit zu einem weit geringeren Preis als marktüblich wäre. Der finanzielle Nachteil ist dann unter Umständen sehr groß.

Bürgen finden

Eine Bürgschaft ist für den Gläubiger eine weitere Sicherheit. Er muss für die Schuld des Kreditnehmers einstehen und garantiert so, dass der Kredit bei Zahlungsausfall getilgt wird. Eine Bürgschaft will jedoch von beiden Seiten gut überlegt sein, da sie für den Bürgen unter Umständen ein bedeutendes finanzielles Risiko darstellt.

Kredit von Privat

Eine weitere Möglichkeit bei der Ablehnung eines Kreditantrages ist, einen privaten Kredit von Freunden, Verwandten oder Bekannten aufzunehmen. In der Regel sind die Konditionen sogar besser als bei einem Kreditinstitut. Allerdings sollten beide Beteiligten mit der Situation nicht leichtfertig umgehen. Die Konditionen sollten vertraglich fixiert werden und eine Lösung bei Zahlungsausfall sollte bereits im Vorfeld gefunden werden.

Eine weitere Möglichkeit sind Plattformen im Internet, die ebenfalls Kredit von privaten Investoren vermitteln. Auch hier ist es aber unumgänglich, dass der Schuldner in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen und für eine sinnvolle Investition nutzt. Wer diese beiden Punkte nicht erfüllt, wird auch bei Vermittlern von privaten Krediten keinen Erfolg haben.