X

95 % unserer User beantragen einen Kredit zwischen 0 € und 3.000 €. Kredit ansehen ➤

X

Die letzte Kreditanfrage war vor 7 Minuten Kredit ansehen ➤

X

Starker Support: Es gab heute bereits 43 Chats

Support

X

Aktuell im Trend: Kredit mit langer Laufzeit. Gerade wurde ein Kredit mit 84 Monaten verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Kundensupport:
Letzter Chat vor:
23 Minuten.

Support

X

Erhöhte Nachfrage:
Allein in den letzten 24 Stunden gab es 24.662 Kreditberechnungen. Kredite ansehen ➤

X

Die letzte Kreditberechung hat vor 4 Minuten statt gefunden. Kredit ansehen ➤

X

12 % unserer User haben sich für eine Laufzeit von 84 Monaten entschieden. Kredite ansehen ➤

X

Es wurden gerade ein Kredit über 1.000 € verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Letzten Monat haben mehr als 97% unseren Chat für hilfreich empfunden.

Chat starten

X

Sehr gefragt: In den letzten 48 Stunden haben 17 Personen sich das Angebot der Targobank angesehen. Targobank Angebot ➤

X
Benötigen Sie Hilfe? Besuchen Sie unserer Kundencenter. Zur Kontaktseite ➤
Support
Skip to main content
Support & Hilfe

Strafgebühren bei vorzeitiger Ablösung deutlich gestiegen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Strafgebühren bei vorzeitiger Ablösung deutlich gestiegen

Die derzeit geringen Hypothekenzinsen führen unter anderem dazu, dass nicht nur immer mehr Verbraucher eine Baufinanzierung in Angriff nehmen. Darüber hinaus denken zahlreiche Kunden, die bereits eine Immobilienfinanzierung nutzen und im Vergleich zu den heute extrem niedrigen Bauzinsen noch relativ hohe Hypothekenzinsen zahlen, über eine vorzeitige Ablösung ihres Darlehens nach. Genau dieser Schritt sollte allerdings sehr gut überlegt sein, denn in den vergangenen acht Jahren sind die von den Banken berechneten Vorfälligkeitsentschädigungen in erheblichem Umfang gestiegen.

Zinsverfall sorgt für hohe Strafgebühren

Oftmals wird die Vorfälligkeitsentschädigung auch als Strafzins oder Strafgebühr bezeichnen, da die Bank „bestraft“, dass der Kreditnehmer sich nicht an die Vereinbarung hält und das Hypothekendarlehen bereits vor Ablauf der eigentlich vereinbarten Zinsbindungsdauer ablösen möchte. Diese Regelung der Vorfälligkeitsentschädigung ist sicherlich nachvollziehbar, denn hat die Bank beispielsweise vor einigen Jahren ein Immobiliendarlehen mit einem Zins von drei Prozent vergeben, könnte sie dieses Kapital nach der vorzeitigen Rückzahlung durch den Kunden vielleicht nur noch zu einem Zins von 1,2 Prozent verleihen. In diesem Fall würde der Bank also auf Jahre hinweg einen Zinsverlust von 1,8 Prozent pro Jahr entstehen. Genau dieser Zinsverlust ist es, der durch die Vorfälligkeitsentschädigung ausgeglichen werden soll.

Vorfälligkeitsentschädigung unbedingt mit einkalkulieren

Dass die Höhe der Strafgebühren in den vergangenen Jahren so erheblich gestiegen ist, hängt damit zusammen, dass die Bauzinsen auf breiter Front deutlich gesunken sind. Somit wird die Differenz zwischen den aktuellen Zinsen und den Hypothekenzinsen, wie sie beispielsweise in einem Immobilienkredit vor vier Jahren noch üblich waren, immer größer. Daraus wiederum ergibt sich, dass auch der Zinsverlust für die Banken immer größer wird, solange die aktuellen Hypothekenzinsen weiter fallen. Ob dies Verhältnis allerdings noch stimmig ist, ist sicherlich unter Experten umstritten. So müssen manche Kreditnehmer mittlerweile bei einer vorzeitigen Auflösung des Kredites eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, die mehr als das Fünffache der Entschädigung beträgt, die beispielsweise im Jahre 2008 zu zahlen gewesen wäre.

Was sollten Verbraucher tun?

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Kreditnehmer zunächst einmal sehr gut kalkulieren und vor allem die Vorfälligkeitsentschädigung einbeziehen, wenn es darum geht, sich zu entscheiden, ob ein bestehender Immobilienkredit noch während der Zinsbindungsdauer vorzeitig abgelöst werden soll oder nicht. Eine Hilfe gibt auch ein Urteil des Bundesgerichtshofes (Az.: XI ZR 388/14). Dieses besagte nämlich, dass die Kreditinstitute bestimmte vertraglich garantierte Optionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit der Sondertilgung, so mit der Vorfälligkeitsentschädigung verrechnen müssen, als wenn der Kreditnehmer sie tatsächlich genutzt hätte, auch wenn er dies in der Praxis nicht getan hat. Grundsätzlich ist es allerdings ohnehin stets empfehlenswert, die Bank zu kontaktieren und gemeinsam nach einer für beide Seiten akzeptablen Lösung zu suchen. Ist keine Einigung in Sicht, bleibt entweder nur der Gang zum Rechtsanwalt oder der Kreditnehmer entscheidet sich doch dafür, mit der vorzeitigen Zurückzahlung noch etwas zu warten oder einfach das reguläre Ende der Zinsbindungsdauer abzuwarten. Bildquelle: #102021829 – © Yingko – Fotolia.com (https://de.fotolia.com/id/102021829#)

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.