Skip to main content

Kredit während der Schwangerschaft

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Ein Kredit während der Schwangerschaft sollte frühzeitig beantragt werden. Wenn das Kleine auf der Welt ist, wird nur Elterngeld gezahlt, das meistens geringer ist, als das vorherige Einkommen.

Banken gehen aber davon aus, dass das Einkommen in absehbarer Zeit entfällt. Deshalb ist das richtige Timing beim Kredit während der Schwangerschaft wichtig.

Schnelle Zusammenfassung – so geht’s

  • Ob Sie schwanger sind oder nicht, geht im Grunde genommen keinen etwas an
  • Ersparen Sie sich denkbare Probleme und unnötige Kosten durch Kredit aus dem Vergleich
  • Prüfen Sie jetzt, mit einem unverbindlichen Antrag – schufaneutral – alle relevanten Angebote
  • Die Software prüft in Echtzeit und schlägt Ihnen individuell passenden Kredit vor

Kredit während der Schwangerschaft – Lage

kredit waehrend der schwangerschaft

Kredit während der Schwangerschaft – sicher in die Zukunft starten

Wie bei vielen anderen Situationen auch ist bei einem Kredit während der Schwangerschaft das richtige Timing sehr wichtig. Wenn die Bonität stimmt ist ein Kreditwunsch keine große Sache.

Verfügt die Frau über ein eigenes und ausreichendes Arbeitseinkommen, so wird auch ein Kredit genehmigt. Allerdings sollten werdende Eltern nicht warten bis das Kleine da ist.

Denn dann verändert sich die Einkommenslage. Neben dem Elterngeld steht dann nur noch ein Arbeitseinkommen bereit mit dem alle Ausgaben und der Lebensunterhalt bezahlt werden muss.

Wer sich aber in einer frühen Zeit der Schwangerschaft nach einem Kredit kundig macht, der hat größere Chancen auf eine Bewilligung als nach der Geburt. Idealerweise zeigt sich noch nicht dass ein Kind erwartet wird, deshalb stehen der werdenden Mutter noch alle Kreditchancen offen.

Das kann ein Kredit während der Schwangerschaft von der Hausbank sein oder ein Kredit von den vielen Online-Banken.

Nachteil – Elterngeld

Wenn die Schwangerschaft sichtbar ist, schließen viele Banken die Kredittüren. Dabei ist eine Schwangerschaft keine ansteckende Krankheit, sondern etwas ganz Natürliches.

Aber Banken sehen die Schwangerschaft als Risiko, Risiko aber bedeutet bei Banken, dass sie unter Umständen ihr Geld nicht zurückerhalten. Banken wissen um die Problematik des befristeten Elterngeldes.

Gezahlt wird es lediglich für 14 Monate und nur 67 % des vorigen Nettoeinkommens. Das garantiert der Bank keine Sicherheit.

Für sie zählt nur, dass in relativ kurzer Zeit ein Arbeitseinkommen wegfällt. Ebenso kann das Elterngeld nicht berücksichtigt werden.

Erstens ist es befristet und zweitens kann es nicht gepfändet werden, da es eine soziale staatliche Leistung ist. Die Bank weiß auch nicht, ob die werdende Mutter nach der Geburt wieder arbeiten geht.

Oftmals weiß es die Mutter auch nicht. Dann kann aus einem normalen Ratenkredit ein Problemkredit werden.

Kredit während der Schwangerschaft – Kreditsuche

Stellt sich so eine Situation dar, wird die Bank den Kredit während der Schwangerschaft ablehnen. Hier taucht unweigerlich die Frage auf: sollte die Schwangerschaft überhaupt genannt werden bei einem Kreditwunsch?“

Bewegt man sich in der rechtlichen Grauzone wenn man die Schwangerschaft verschweigt? Ist eine Schwangerschaft nicht etwas ganz Persönliches?

Hier sollte vielleicht das Sprichwort gelten lassen : Was ich nicht weiß – das macht mich nicht heiß.

Nichts desto trotz sollte mit offenen Karten gespielt werden, zumal wichtige Faktoren in den Geschäftsbedingungen der Bank verankert sind. Besser ist es auf jeden Fall nach einer passenden Finanzierung zu suchen.

Wird nur ein Kleinkredit gesucht von einigen hundert oder tausend Euro und reicht das Einkommen während der Schwangerschaft aus, so kann ein Kredit mit einer kurzen Laufzeit beantragt werden.

Kredit während der Schwangerschaft – Kredit sorgfältig auswählen

Wird eine kurze Laufzeit gewählt, wäre der Kredit vor der Geburt bezahlt. Eine andere Version könnte so aussehen, dass ein Kredit gewählt wird, der kleine Raten hat und auch während der Elternzeit bezahlt werden kann.

Dazu muss aber eine längere Laufzeit gewählt werden. Am besten werden mehrere Möglichkeiten geprüft, besonders im Hinblick auf die finanzielle Lage.

So kann unter Umständen der Kreditbedarf während der Schwangerschaft aber auch danach steigen. Das ist das Kinderzimmer, der Kinderwagen, die Babyausstattung und oft auch ein neuer Wagen.

Denn der sportliche Flitzer fasst all die vielen Sächelchen die ein Kind benötigt nicht mehr. Der Flitzer wird in eine Familienkarosse umgewandelt.

So kann sich eine doch recht ordentliche Kreditsumme zeigen.

Kredit während der Schwangerschaft – finanzielle Lage prüfen

Bevor ein Kredit beantragt wird, sollte die wirtschaftliche Lage auf den Prüfstand. Erst wenn die Prüfung sich positiv gezeigt hat, kann die richtige Suche nach einem günstigen Kredit beginnen.

Dazu kann ein unverbindlicher und kostenloser Kreditvergleich genutzt werden. Nach Eingabe der Kreditsumme wird die Höhe der Kreditrate ersichtlich und der Zinssatz.

Erscheint die Kreditrate zu hoch, so kann eine Veränderung der Laufzeit nach oben dafür sorgen, dass sich die Rate an das Einkommen anpasst.

Kredit während der Schwangerschaft – Möglichkeiten

67 % Elterngeld hört sich im Moment sehr viel an. Geht man aber davon aus, dass 37 % vom vorherigen Nettoeinkommen fehlen, so ist das schon eine enorme Einbuße.

Diese Situation wird oft erst festgestellt, wenn der Kredit bereits genehmigt wurde und nun die Raten fällig werden. Es kommt gar nicht so selten vor, dass dann nicht mehr die Raten bezahlt werden können.

Wer aber einen Partner mit einem Vollzeitjob hat der über ein entsprechend hohes Einkommen verfügt, stellt sich die Lage anders dar. Wird ein Kredit während der Schwangerschaft in Erwägung gezogen, so könnte der Partner als zweiter Kreditnehmer den Kredit absichern.

Es ist ja Fakt, dass das Elterngeld, das Kindergeld und auch das Arbeitseinkommen des Partners vorhanden sind. Hier könnte ein Gespräch mit der Bank helfen, indem anfangs höhere Raten bezahlt werden und nach der Elternzeit geringere Raten.

Kredit während der Schwangerschaft – Problematik nach der Elternzeit

Wenn die Mutter nach der Elternzeit wieder in ihren Job zurückgeht, dürfte das Thema Kredit kein Thema mehr sein. Ist die Mutter aber alleinerziehend und ihr steht nur das Elterngeld zur Verfügung, so kann es sein, dass nach der Elternzeit Hartz IV bezogen wird.

Kindergeld, welches zum Hartz IV Satz dazu gerechnet wird, zählt für die Bank nicht. Wer einen Kredit aufnimmt und schwanger ist, sollte dabei auch bedenken, dass es immer finanzielle Einschnitte geben kann.

Der Mitantragsteller könnte die Arbeit verlieren, das Einkommen wird kleiner, was bedeutet, dass die Raten nicht mehr bezahlt werden können. Hier sollte sorgfältig geplant werden.

Der Kredit sollte mit Ratenpausen versehen sein oder eine längere Laufzeit mit niedrigeren Raten gewählt werden.

(FS)

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.