Skip to main content

Kredit mit Schufa und Bürge

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Der Kredit mit Schufa und Bürge ist ein anspruchsvoller Kreditwunsch. Denn die schlechte Schufa signalisiert dem Kreditgeber, dass es bereits zu Zahlungsauffälligkeiten gekommen war.

Den Banken ist das Ausfallrisiko dann zu hoch und sie lehnen den Kredit ab. Dennoch hat ein Kredit mit Schufa und Bürge Aussicht auf Erfolg.

Der Kredit mit Schufa und Bürge – die Ausgangslage

Es ist ja nicht nur die vergessene Rechnung oder sonstige vergessene Mahnungen, die nicht bezahlt wurden. Auch mehrere Kredite können die Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers herunterstufen. Negative Einträge in der Schufa sorgen dann dafür, dass der Kreditsuchende keinen Kredit mehr erhält.

Zumindest bei der Mehrzahl der Banken. Wissen Kreditsuchende von ihrer schlechten Schufa, so sollte vor dem Kreditantrag eine Selbstauskunft bei der Schufa eingeholt werden. Oftmals stehen noch Einträge darin, die längst hätten erledigt werden können.

Es ist auch schon vorgekommen, dass komplett falsche Einträge vermerkt wurden. Mit der Selbstauskunft kann der Kunde das überprüfen und gegebenenfalls ändern. Sind die Einträge rechtens, so muss kann ein Bürge eventuell die Kreditchancen erhöhen.

Ein Bürge wird nicht nur eingesetzt, wenn die eigene Zahlungsfähigkeit nicht ausreicht oder zu unsicher ist. Auch bei einer schlechten Schufa kann eine Bürgschaft zu einem Kredit verhelfen. Wer sich für einen Bürgen hergibt, der sollte bedenken, dass eine Bürgschaft kein kleiner Freundschaftsdienst ist.

Die Risiken einer Bürgschaft – kurz zusammengefasst

Ein Freundschaftsdienst mit hohem Risiko, so kann eine Bürgschaft bezeichnet werden. Wer mit seiner Unterschrift unter einen Kreditvertrag eine Bürgschaft abgibt, der wird in Regress genommen, sobald der Kreditnehmer die Raten nicht mehr bezahlt und zwar oft schon bei der ersten Rate.

Die Bank wird sich dann umgehend an den Bürgen wenden und von ihm die Ratenzahlung weiter verlangen. Wer einen Bürgen abgibt, der muss in keinem besonderen Verhältnis zum Kreditnehmer stehen. Jede Person, ob Ehemann, Familienmitglied, guter Freund oder ein guter Bekannter, können eine Bürgschaft abgeben.

Dabei ist der Bürge für die komplette Kreditsumme und zwar einschließlich der Zinsen haftbar. Außerdem wird die Bürgschaft der Schufa des Bürgen mitgeteilt. So entsteht dem Bürgen ein Schufa-Eintrag, der seine Bonität reduzieren kann.

Benötigt der Bürge dann selbst einen Kredit kann die Bank Nein sagen, weil ja keine Kreditwürdigkeit vorliegt. Generell zählt für die Bank eine Bürgschaft wie ein Kredit. Deshalb sollte er jeder genau überlegen ob er eine Bürgschaft selbst für den besten Freund abgibt.

Der Kredit mit Schufa und Bürge – wie sind die Aussichten?

Mit einem Bürgen an der Seite sehen die Kreditchancen gut aus. Selbst wenn die Schufa Negativeinträge zeigt. Mit einem Bürgen kann der Kreditnehmer sich einen passenden Kredit aussuchen. Mit einem Kreditvergleich kann er günstige Anbieter finden, denn mit dem Hintergrund einer Bürgschaft stehen ihm fast alle Kreditwege offen. Dennoch sollte Vorsicht gelten.

Denn ein Kredit auch mit einem Bürgen abgesichert, muss der Kreditnehmer auch bezahlen können. Es kann nicht einfach eine Kreditsumme aufgenommen werden, die gar nicht zum Einkommen des Kunden passt. Hier wäre ein Kreditausfall schon vorprogrammiert.

Dann könnte der Bürge den Kredit gleich auf seinen Namen aufnehmen. Der Bürge muss auch davon ausgehen, wären andere Kreditsicherheiten wie beispielsweise ein ausreichendes Einkommen vorhanden, so würde die Bank diese Sicherheiten zuerst in Anspruch nehmen.

So ist eine Bürgschaft oft die letzte Möglichkeit an einen Kredit zu kommen. Praktisch könnte der Bürge den Kredit dann sofort auf seinen Namen aufnehmen.

Der Kredit mit Schufa und Bürge – die Problematik

Würde der Bürge den Kredit auf seinen Namen aufnehmen, wäre ein sogenannter Risikokredit eigentlich überflüssig.

Die Solvenz eines Bürgen bringt ihm einen günstigen Kredit oft mit einem Zinsvolumen als effektiver Jahreszins von etwa 4,95 %. Rechnet man beim Kredit mit Schufa und Bürge, einen Zinssatz von 12-13 % dagegen, könnte es sich lohnen, dass der Bürge den Kredit mit Schufa und Bürge auf seinen Namen beantragt.

Auf diese Weise könnte ein wirklich günstiger Kredit aus dem Kreditvergleich gesucht werden. Der Bürge und der Kreditnehmer könnten dann mit einem privatrechtlichen Vertrag die Konditionen vereinbaren und den Kredit praktisch weiterverleihen. Der Bank ist es egal, welches Konto für die Kreditrate belastet wird.

Eine weitere Absicherung des Bürgen beim Kredit mit Schufa und Bürge

Läuft nun der Kredit auf den Kreditnehmer und der Bürge gibt seine Bürgschaft ab, könnte er sich dahingehend absichern, dass der Schuldner die Kreditrate auf das Konto des Bürgen überweist. Somit könnte der Bürge sofort feststellen, wenn es einmal zu einem Ratenausfall kommt.

Das wäre die bessere Version als wenn sich der Bürge Einblick in die Finanzen des Schuldners verschafft. Es müsste dann jeden Monat geprüft werden, ob die Kreditrate auch bezahlt wird. Denn informiert der Kreditnehmer den Bürgen nicht wenn er eine oder zwei Raten nicht bezahlen kann, kommen hohe Kosten auf ihn zu.

So könnten Monate vergehen, bis die Bank den Bürgen informiert. Oftmals wird dann sogar die Gesamtsumme fällig und der Bürge kann die Situation nicht mehr entschärfen.

Wie sieht der Kredit mit Schufa und Bürge ohne Bürge aus?

Wer keine anderen Menschen mit in seine Finanzgeschäft involvieren möchte, der kann auch nach einem Kredit ohne Schufa suchen. Hier kann die Hilfe mit einer Kreditvermittlung helfen einen passenden Kredit zu finden. Der Kredit ohne Schufa wird über das Einkommen abgesichert.

Kreditnehmer unterschreiben bereits beim Kreditantrag eine Gehaltsabtretung. Nur in Ausnahmefällen wird bei diesen Krediten eine Bürgschaft verlangt. Der schufafreie Kredit hat drei Kreditsummen. 3500 Euro, 5000 Euro und 7500 Euro. Die Kreditlaufzeit beträgt 40 Monate.

Der Zinssatz bewegt sich je nach Bonität bei 11-12 %, oft auch mehr. Da die Kreditsummen nicht sehr hoch sind, kann dieser Kredit auch ohne Bürgen genehmigt werden. Allerdings muss das Einkommen ausreichend hoch sein.

So werden bei einem Alleinstehenden etwa netto 1150 Euro monatlich verlangt. Für einen Antragsteller mit zwei Personen die mit im Haushalt leben wären das schon netto 1950 Euro ohne Kindergeld und Elterngeld.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.