Skip to main content

Kredit in schwierigen Fällen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Ein Kredit in schwierigen Fällen ist erhältlich. Die wichtigste Voraussetzung für den Krediterhalt bei eingeschränkter Bonität besteht in der Auswahl des passenden Kreditgebers. Welche Geldinstitute für die Darlehensaufnahme infrage kommen, richtet sich vor allem nach der Ursache einer erschwerten Kreditaufnahme.

Kredit in schwierigen Fällen – Ursachen

Für einen Kredit in schwierigen Fällen sind verschiedene Gründe denkbar. Die häufigsten sind:

  • Selbstständigkeit des Kreditnehmers
  • Stark schwankendes oder geringes Einkommen
  • Einkünfte aus mehreren Quellen
  • Befristeter Arbeitsvertrag
  • Negative Schufa
  • Bereits vorhandene laufende Kreditverbindlichkeiten
  • Überzogenes Bankkonto

Je nach Ursache der erschwerten Darlehensaufnahme bieten sich unterschiedliche Lösungen für den Kredit in schwierigen Fällen an. Bei einem über den eingeräumten Dispositionskredit überzogenen Bankkonto wählen Kreditsuchende schlicht eine der wenigen Banken, die keine Kontoauszüge verlangen.

Kreditaufnahme durch Selbstständige

Selbstständige sprechen bei einem für private Zwecke benötigten Darlehen zurecht von einem Kredit in schwierigen Fällen, da ihnen mehrere Banken generell keine Verbraucherkredite auszahlen. Andererseits ist die Lösung bei keiner anderen Gruppe so offensichtlich wie bei Unternehmern und Freiberuflern. Diese suchen bei einem Kreditvergleich gezielt nach einer Bank, die Nichtarbeitnehmer generell nicht von der Kreditvergabe ausschließt.

Das trifft auf einen großen Teil der Geldinstitute zu, sodass Selbstständige und Freiberufler ein passendes Kreditangebot finden können. Voraussetzung ist bei den meisten Kreditbanken, dass sie einen ausreichend hohen Gewinn anhand des Steuerbescheids nachweisen können. Zusätzlich müssen sie seit mindestens drei Jahren Einkünfte aus einem Gewerbebetrieb oder aus selbstständiger Tätigkeit erzielen.

Kreditaufnahme mit schlechter Schufa und bei bereits laufenden Verbindlichkeiten

Für den Kredit in schwierigen Fällen aufgrund einer negativen Schufa existierte lange Zeit nur der schufafreie Auslandskredit als Lösung. Dessen Beantragung ist weiterhin möglich und bei erst kürzlich verwirkten oder bei mehreren Schufa-Einträgen ratsam.

Mit einem einzigen Negativmerkmal, das idealerweise bereits als erledigt gekennzeichnet ist, lässt sich heute hingegen auch bei einigen deutschen Geldinstituten erfolgreich ein Darlehen beantragen. Das Darlehen trotz Schufa ist preiswerter als ein schufafreier Auslandskredit. Es ist deshalb ratsam, dass Kreditsuchende bei einem weichen Schufa-Negativmerkmal zunächst nach einem Inlandskredit trotz Schufa Ausschau halten.

Die Schufa-Auskunft enthält nicht nur Negativmerkmale, sondern auch Informationen über bereits laufende Kredite. Diese sind unproblematisch, wenn das laufende Einkommen für die Begleichung des bestehenden und des neuen Kredites ausreicht. Die Wahrscheinlichkeit auf eine positive Kreditentscheidung steigt mit der Laufzeit des zweiten Kredites. Ebenfalls ratsam ist die Ablösung der bestehenden Darlehen und die Zusammenfassung der Verbindlichkeiten zu einem einzigen Kredit.

Kreditaufnahme bei atypischen Arbeitsverhältnissen

Der befristete Arbeitsvertrag stellt einen häufigen Grund für einen Kredit in schwierigen Fällen dar. Mehrere Banken lehnen die Kreditvergabe an Arbeitnehmer in einem befristeten Arbeitsverhältnis generell ab. Das trifft jedoch nicht auf alle inländischen Kreditbanken zu.

Einige Geldinstitute weisen sogar auf ihrer jeweiligen Homepage ausdrücklich darauf hin, dass nach Ablauf der Probezeit alle Antragsteller willkommen sind. Tatsächlich bietet der befristete Arbeitsvertrag vorübergehend eine erhöhte Sicherheit. Eine Kündigung aus betrieblichen Gründen ist grundsätzlich nur bei unbefristeten, nicht aber bei befristeten Arbeitsverhältnissen möglich.

Von generellen Ablehnungen ihres Kreditantrages sind bei einzelnen Banken auch Mitarbeiter von Zeitarbeitsunternehmen betroffen. Diese wählen für ihre Kreditbeantragung ein Geldinstitut, welches die entsprechende Einschränkung beim Kundenkreis nicht vornimmt.

Kreditaufnahme bei geringem und schwankendem Einkommen

Die Mindestvoraussetzung für die Kreditaufnahme besteht in für die Begleichung der Kreditraten ausreichenden Monatseinkommen. Für dessen Berechnung kommen unterschiedliche Methoden zur Anwendung, die sich vor allem auf Personen mit Nebeneinkünften auswirken.

Je nach Bank fließen die Nebeneinnahmen gar nicht, teilweise oder auch vollständig in die Haushaltsrechnung zur Kreditvergabe ein. Arbeitnehmer mit Nebeneinkünften achten sorgfältig darauf, welche Geldinstitute in ihren Haushaltsrechnungen sämtliche Einnahmen anrechnen. Das geht fast immer aus den auf der jeweiligen Bank-Homepage einsehbaren Vergaberichtlinien voraus.

Überwiegend bei Alleinstehenden ist es denkbar, dass ein für die Bezahlung der Kreditraten ausreichendes Einkommen niedriger als der Pfändungsfreibetrag ausfällt. In diesem Fall ist ebenfalls auf die Auswahl des passenden Kreditvertragspartners zu achten. Einige Banken verlangen ein pfändbares Arbeitseinkommen, während sich andere Geldinstitute mit für die Kredittilgung ausreichenden Monatseinkünften begnügen.

Bei einem Kredit in schwierigen Fällen wegen schwankender Einkünfter ist die Anrechnung des durchschnittlichen Einkommens für den Antragsteller besser als die Bewertung des niedrigsten Betrages der vergangenen drei Monate.

Kreditaufnahme mit einer zweiten Person

Unabhängig vom Grund für die Erschwernis der Kreditaufnahme, bietet sich die Beantragung eines Kredites in schwierigen Fällen mit einem weiteren Darlehensnehmer an. Dieser sollte ein regelmäßiges Einkommen beziehen und über eine saubere Schufa verfügen. Bei der Wahl des Mitkreditnehmers sind Bankkunden grundsätzlich frei.

Einzelne Banken schränken die Wahlfreiheit jedoch ein, indem sie einen identischen Wohnsitz beider Darlehenskunden verlangen. Diese Einschränkung betrifft nur wenige Banken, sodass sich auch für die gemeinsame Kreditaufnahme bei unterschiedlichen Adressen genügend Anbieter finden lassen.

Verbraucher denken oftmals, dass sich bei einem Kredit in schwierigen Fällen eine Bürgschaft anbietet. Tatsächlich akzeptieren viele Banken eher einen Mitkreditnehmer als einen Bürgen. Das beruht darauf, dass Gerichte private Kreditbürgschaften wiederholt als sittenwidrig eingestuft haben. Zudem ist der Rückgriff auf einen Mitkreditnehmer einfacher als die Inanspruchnahme eines Bürgen.

In schwierigen Fällen einen Kreditvermittler beauftragen

Die Chancen auf einen Kredit in schwierigen Fällen steigen, wenn der Kreditsuchende einen Vermittler beauftragt. Der Fachmann kennt den Kreditmarkt und verfügt zugleich über hervorragende Kontakte. Des Weiteren bündelt er eine hohe Kreditnachfrage. Nicht selten stehen die Banken einem vom Kreditvermittler eingereichten Darlehensantrag positiv gegenüber.

Das trifft auch auf Fälle zu, in denen sie bei direkter Kreditantragsstellung durch einen Kunden das gewünschte Darlehen abgelehnt hätten. Wichtig bei der Kreditbeantragung über einen Vermittler ist, ausschließlich einen seriösen Dienstleister zu beauftragen. Das einfache Erkennungsmerkmal der Vermittler-Seriosität besteht darin, dass keinerlei Vorkosten zu zahlen sind. Ein korrekter Dienstleister erhält ausschließlich bei erfolgreicher Kreditvermittlung eine angemessene Provision.

Aufnahme eines privaten Kredites

Gute Chancen, einen Kredit in schwierigen Fällen zu erhalten, bieten Plattformen zur Online-Kreditvergabe zwischen Privatpersonen. Jeder private Kreditgeber entscheidet nach seinen eigenen Kriterien, welche Anfragen er zeichnet. Viele Privatpersonen achten dabei vor allem auf die geplante Geldverwendung, während die klassischen Bonitätskriterien für sie unwichtig sind.

Dank dieser verbreiteten Vorgehensweise bei der privaten Kreditvergabe bestehen auch in schwierigen Fällen gute Kreditchancen. Die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme als Kreditsuchender auf die Plattform sind leicht zu erfüllen. Dazu reich ein geringes Mindesteinkommen aus, während ein weiches Schufa-Negativmerkmal keinen Ausschlussgrund darstellt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.