Kostenlose Kreditberatung

0800 76 28 200

Täglich von 08:00-20:00 Uhr

41 % unserer User beantragen einen Kredit zwischen 500 € und 3.000 €. Kredit ansehen ➤

Die letzte Kreditanfrage war vor 3 Minuten Kredit ansehen ➤

Aktuell im Trend: Kredit mit langer Laufzeit. Gerade wurde ein Kredit mit 96 Monaten verglichen. Kredit ansehen ➤

Erhöhte Nachfrage:
Allein in den letzten 3 Stunden gab es 165 Kreditberechnungen. Kredite ansehen ➤

Die letzte Kreditberechung hat vor 7 Minuten statt gefunden. Kredit ansehen ➤

47 % unserer User haben sich für eine Laufzeit von 84 Monaten entschieden. Kredite ansehen ➤

Es wurde gerade ein Kredit über 3.500 € verglichen. Kredit ansehen ➤

Skip to main content
0800 76 28 200
  • Kostenlose Beratung
Kostenlose Beratung | Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr ➤

Kredit in Elternzeit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Die Elternzeit bezeichnet den Zeitraum einer unbezahlten Freistellung von der Erwerbsarbeit. Die mögliche Zeitdauer der Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit ist länger als der Anspruch auf das Elterngeld. Aufgrund der aus Sicht der Banken unsicheren Einkommenssituation ist ein Kredit in Elternzeit schwer erhältlich.

Selbst dann, wenn Eltern sich sich mit einer kurzfristigen Arbeitsunterbrechung ausschließlich während der Bezugszeit des Elterngeldes begnügen. Andererseits ist gerade für das erste Kind eine Kreditaufnahme oftmals unverzichtbar, um die notwendige Babyausstattung zu finanzieren.

Kreditaufnahme in der Elternzeit durch frühzeitiges Handeln vermeiden

Bei normalem Verlauf ist den werdenden Eltern eine Schwangerschaft frühzeitig vor der Geburt des Kindes bekannt. Wenn sie sofort nach dem Erhalt der freudigen Botschaft mit der finanziellen Planung beginnen, erkennen sie den Kreditbedarf. In diesem Fall können sie einen Ratenkredit beantragen, ehe dass die Arbeitseinschränkungen aufgrund der Schwangerschaft greifen.

Die Banken dürfen in ihren Kreditunterlagen nicht nachfragen, ob eine Antragstellerin schwanger oder Familiennachwuchs zu erwarten ist. Selbstverständlich vereinbaren werdende Eltern im Kreditvertrag eine möglichst lange Vertragslaufzeit, damit sie die Raten für ihren Kredit in Elternzeit weiterhin ordnungsgemäß zurückzahlen können.

Kreditaufnahme als Elternpaar

Leicht realisierbar ist der Kredit in Elternzeit, wenn das Paar zusammenlebt und einer der beiden Kreditnehmer zum Zeitpunkt des Antrags voll berufstätig ist. In diesem Fall beantragt der weiterhin ein Arbeitseinkommen erzielende Elternteil das benötigte Darlehen wahlweise alleine oder mit dem Partner.

Ein späterer Wechsel der Inanspruchnahme der Elternzeit ist für ein zuvor beantragtes und erhaltenes Bankdarlehen unerheblich. Auch nicht zusammenlebende Eltern können einen Bankkredit grundsätzlich gemeinsam beantragen. Voraussetzung hierzu ist, dass die bevorzugte Bank für die Kreditaufnahme zu zweit keinen gemeinsamen Wohnsitz voraussetzt.

Selbst wenn zwischen beiden Elternteilen keine feste Beziehung besteht, ist eine Unterstützung bei der Kreditaufnahme durch den Expartner als Mitkreditnehmer möglich.

Kreditaufnahme bei der Teilzeitarbeit in der Elternzeit

Für die Elternzeit bestehen unterschiedliche Möglichkeiten der Gestaltung. Zu den möglichen Varianten gehört die vorübergehende Teilzeitbeschäftigung. Bei der Wahl dieser Ausgestaltung ist ein Kredit in Elternzeit grundsätzlich möglich. Der Antragsteller erzielt schließlich weiterhin ein Arbeitseinkommen, auch wenn dieses niedriger als vor der Geburt des Kindes ausfällt.

Damit die Haushaltsrechnung der Kreditbank positiv ausfällt, wählen während der Elternzeit in Teilzeit berufstätige Eltern eine möglichst lange Kreditlaufzeit. Diese führt dazu, dass die monatlichen Kreditraten gering ausfallen und sich auch mit dem Teilzeit-Gehalt bezahlen lassen.

Ideal ist eine flexible Rückzahlungsvereinbarung, die außer einer kostenlosen vorzeitigen Komplett-Tilgung auch zusätzliche Raten in beliebiger Höhe erlaubt. Diese bietet die Möglichkeit, die monatlichen Raten zu erhöhen, sobald der Kreditnehmer wieder seine Vollzeitarbeit aufnimmt.

Die passende Bank wählen

Ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Kredit in Elternzeit besteht aus der Auswahl der passenden Bank. Je nach Geldinstitut erfolgt die Berechnung des für die Kreditvergabe maßgeblichen Einkommens auf unterschiedliche Weise. Während viele Banken das Elterngeld als vorübergehende Zahlung bei der Haushaltsrechnung nicht berücksichtigen, beziehen andere in diese ein.

Dasselbe gilt bei nicht zusammenlebenden Eltern für den Unterhalt, den ein Elternteil für das Kind bezahlt. Die Einbeziehung des Kindergeldes ist bei inländischen Geldinstituten hingegen weitgehend üblich. Ob ein Geldinstitut Einkommensbestandteile wie das Elterngeld oder den Unterhalt bei der Kreditprüfung berücksichtigt, lässt sich fast immer den auf der Webseite veröffentlichten Vergabehinweisen entnehmen.

Kredit in Elternzeit – Kreditvermittler beauftragen

Erfahrungsgemäß lässt sich ein Kredit in Elternzeit über einen Kreditvermittler leichter als direkt über eine Geschäftsbank beantragen. Das ist leicht nachvollziehbar, da der Dienstleister über umfangreiche Bankkontakte verfügt und auf Anhieb weiß, bei welchen Geldinstituten die erfolgreiche Darlehensbeantragung während der Elternzeit möglich ist.

Dank der günstigen Zinsen, die der Kreditvermittler für seine Kunden aushandelt, ist dessen Beauftragung auch aus wirtschaftlichen Gründen ratsam. Die Eltern achten bei der Auswahl des Dienstleisters lediglich darauf, dass dieser seriös arbeitet und ihnen somit keine Vorkosten berechnet. Am erfolgreichsten bei der Vermittlung eines günstigen Ratenkredites während der Elternzeit sind die großen, bundesweit tätigen Vermittler. Bei diesen steht auch die seriöse Vorgehensweise bei der Darlehensvermittlung außer Frage.

Kreditaufnahme während der Elternzeit mit schlechter Schufa

Ein Schufa-Negativeintrag erschwert die Kreditaufnahme in der Elternzeit erheblich, da die Schweizer und Liechtensteiner Banken bei Krediten ohne Schufa weder Unterhaltszahlungen noch das Elterngeld als Einkommen akzeptieren. Der Kreditvermittler hat jedoch die Möglichkeit, trotz Schufa einen Kredit in Elternzeit bei einer anderen ausländischen Bank zu beantragen.

Die meisten der nicht von Schweizer oder Liechtensteiner ausgezahlten Darlehen ohne Schufa stammen von Luxemburger Geldinstituten. Diese zeigen sich bei der Anrechnung der Einkommensbestandteile für die Kreditvergabe flexibler als die eidgenössischen Kreditinstitute. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Beantragung eines Inlandsdarlehens trotz Schufa.

Nicht ausschließlich bei als erledigt gekennzeichneten Schufa-Einträgen akzeptieren immer mehr inländische Banken Kreditantragsteller trotz ihrer schwachen Bonität nach einer sorgfältigen Einzelfallprüfung.

Finanzierung durch Ratenzahlungen im Handel

Eine Teilzahlungsvereinbarung im Handel ist als zweckgebundener Kredit in Elternzeit leicht erhältlich. Die meisten stationären Handelsgeschäfte und viele Online-Händler fordern von ihren Kunden keinen Einkommensnachweis, wenn der Kaufbetrag eine festgelegte Grenze nicht übersteigt.

Das Aufteilen der Gesamtkäufe auf verschiedene Händler ist denkbar, zumal die Schufa-Auskunft keine Daten über bestehende Verbindlichkeiten enthält, falls die Anfrage nicht von einer Vollbank gestellt wird. Selbst wenn der Händler die Kreditabwicklung an eine Partnerbank weiterreicht, holt in der Regel er die Schufa-Auskunft ein. Damit stehen die Eltern selbst in der Verantwortung, nicht mehr Teilzahlungsvereinbarungen als mit den verringerten Einkünften während ihrer Elternzeit einzugehen.

Die Kreditaufnahme über den Händler ist fast immer mit niedrigen Zinsen, oft sogar mit einer Null-Prozent-Finanzierung verbunden. In einen Kostenvergleich müssen jedoch die Verkaufspreise ebenfalls einfließen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Mitbewerber ohne eigenes Teilzahlungsangebot die Babyausstattung zu deutlich niedrigeren Preisen verkauft.

Einen privaten Kredit während der Elternzeit aufnehmen

Als Alternative zu einem Bankdarlehen steht der private Kredit in Elternzeit zur Verfügung. Diesen beantragen Eltern auf einer Internet-Plattform zur Geldvermittlung zwischen Privatpersonen. Maßgeblich für die Kreditauszahlung ist, dass eine konkrete Anfrage durch einen oder bei höheren Beträgen auch durch mehrere Kreditgeber gezeichnet wird.

Viele private Darlehensgeber orientieren sich bei ihren Entscheidungen nicht an den klassischen Bonitätskriterien, sondern an persönlichen Überlegungen. In vielen Fällen unterstützen sie gerade die Antragsteller, die bei der Kreditaufnahme über eine herkömmliche Bank auf nennenswerte Schwierigkeiten stoßen.

Vorteilhaft für eine schnelle Zeichnung der eingestellten Anfrage nach einem Kredit in Elternzeit sind zudem möglichst vollständige Angaben hinsichtlich des Verwendungszwecks.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.