Kostenlose Kreditberatung

0800 76 28 200

Täglich von 08:00-20:00 Uhr

X

94 % unserer User beantragen einen Kredit zwischen 0 € und 3.000 €. Kredit ansehen ➤

X

Die letzte Kreditanfrage war vor 5 Minuten Kredit ansehen ➤

X

Aktuell im Trend: Kredit mit langer Laufzeit. Gerade wurde ein Kredit mit 120 Monaten verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Erhöhte Nachfrage:
Allein in den letzten 24 Stunden gab es 1.817 Kreditberechnungen. Kredite ansehen ➤

X

Die letzte Kreditberechung hat vor 2 Sekunden statt gefunden. Kredit ansehen ➤

X

13 % unserer User haben sich für eine Laufzeit von 84 Monaten entschieden. Kredite ansehen ➤

X

Es wurden gerade ein Kredit über 15.000 € verglichen. Kredit ansehen ➤

X

Sehr gefragt: In den letzten 48 Stunden haben 8 Personen sich das Angebot der Targobank angesehen. Targobank Angebot ➤

Skip to main content
0800 76 28 200
  • Kostenlose Beratung
Kostenlose Beratung | Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr ➤

Kredit für Steuerschulden

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.
Einen Kredit für Steuerschulden zu beantragen gehört zu den weniger schönen Erfahrungen. Das Geld muss nach der Auszahlung durch die Bank gleich an das Finanzamt weitergeleitet werden.

Wen betrifft es?

Steuerschulden betreffen nicht nur Selbstständige und Freiberufler, sondern je nach Steuerklassen-Wahl auch Ehepaare bei gemeinsamer Veranlagung. Des Weiteren können sie sich auf die Erbschaftsteuer beziehen. Die einfachste Möglichkeit besteht in der Nutzung des Dispositionskredites für die Begleichung der Steuerschulden. Voraussetzung ist ein Verfügungsrahmen, der höher als die umgehend zu leistende Nachzahlung ist. Des Weiteren ist die Verwendung des Dispos als Kredit für Steuernachzahlung nur ratsam, wenn der Kontoausgleich innerhalb weniger Monate erfolgt. Andernfalls schlagen die ausgesprochen hohen Zinsen für den Verfügungsrahmen auf dem Girokonto übermäßig stark zu Buche. Günstiger ist die Nutzung eines externen Verfügungsrahmens, den verschiedene Banken zur freien Verwendung anbieten. Die Rückzahlung ist ähnlich flexibel wie beim Dispositionskredit, im Gegensatz zu diesem fällt lediglich eine geringe monatliche Mindesttilgung an.

Sind Vereinbarungen mit dem Finanzamt möglich?

Inwieweit eine Zahlungsvereinbarung mit dem Finanzamt möglich ist, richtet sich nach der Steuerart und nach dem Umstand des jeweiligen Steuerfalls. Eine längerfristige Teilzahlung der Steuerschuld wird für die Erbschaftssteuer gewöhnlich akzeptiert, vor allem wenn es sich beim zu versteuernden Erbe um eine Immobilie handelt. Bei der Einkommensteuer hingegen sind grundsätzlich nur kurzfristige Stundungen möglich. Voraussetzung ist, dass der Steuerzahler die Schulden nicht durch den Versuch einer Steuerhinterziehung oder durch eine grob fahrlässige begangene Steuerverkürzung selbst verschuldet hat. Mit Ausnahme einer strafbaren Eigenverschuldung gewähren die Finanzämter in der Regel eine längere als die übliche Stundungsfrist, wenn der Steuerzahler nachweist, dass er trotz umfangreicher Bemühungen keinen Kredit für Steuerschulden erhalten konnte. Absagen bei Anfragen zur Kreditaufnahme für die Bezahlung von Schulden beim Finanzamt sollten deshalb aufbewahrt werden. Eine exakte Vorschrift, wie viele negative Kreditbescheide vorzulegen sind, existiert nicht. Eine einzige Kreditabsage reicht jedoch in keinem Fall aus.

Bankkredit zur Begleichung der Steuerschulden aufnehmen

Ein nicht zweckgebundener Kredit lässt sich ohne Weiteres für die Begleichung der Schulden beim Finanzamt verwenden. Es ist ratsam, gegenüber der Bank nicht zu erwähnen, dass der gewünschte Kredit für Steuerschulden verwendet werden soll. Bei der internen Bonitätsbewertung können vorhandene Schulden zu einer schlechteren Einstufung und als Konsequenz zu höheren Zinsen bei bonitätsabhängigen Bankkrediten führen. Ohne ausdrückliche Angabe des Kreditsuchenden erfahren die Geldinstitute nichts von den nachzuzahlenden Steuern. Zu einer negativen Schufa führen sie nur, wenn sich der Zahlungspflichtige nicht rechtzeitig um einen Kredit für Steuerschulden kümmert und das Finanzamt Zwangsmaßnahmen einleitet. Eine lange Laufzeit des Kredites für die Schuldenbezahlung erhöht dank der geringen Monatsrate die Wahrscheinlichkeit auf einen erfolgreichen Kreditantrag. Andererseits steigen die Gesamtkosten des Darlehens für die Steuernachzahlung aufgrund der jährlich anfallenden Zinsen mit der Tilgungsdauer an.

Kredit für die Steuer – mit einem zweitem Kreditnehmer

In der Regel weist die Notwendigkeit, einen Kredit für Steuerschulden zu beantragen, auf ein für die alleinige Kreditbeantragung ausreichendes Einkommen hin. In Einzelfällen betreffen die Schulden beim Finanzamt jedoch frühere wirtschaftlich erfolgreiche Jahre, während der Steuerschuldner inzwischen deutlich weniger verdient oder arbeitslos geworden ist. Damit die Bank dennoch einem Kredit für Steuerschulden zustimmt, lässt sich dieser mit einer als Mitantragsteller auftretenden zweiten Person beantragen. Generell kann der Mitkreditnehmer frei gewählt werden, auch wenn sich die meisten Antragsteller für den Partner entscheiden. Bei einer überschaubaren Anzahl an Geldinstituten gilt jedoch die Einschränkung, dass der zu zweit eingereichte Kreditantrag einen identischen Wohnsitz beider Kreditnehmer erfordert. Als Alternative zum Mitantragsteller ist eine Kreditaufnahme für die Steuerschulden mit einem Bürgen denkbar. Viele Banken ziehen jedoch bei privaten Kreditantragstellern die gemeinsame Antragstellung gegenüber der Bürgschaft vor. Ursache hierfür sind die strengeren Prüfvorschriften und die kompliziertere Abwicklung bei Kreditbürgschaften durch Privatpersonen.

Kreditaufnahme bei negativer Schufa

Die Finanzämter akzeptieren zwar, dass eine negative Schufa die Kreditaufnahme deutlich erschwert. Dennoch ist das Bemühen um einen Kredit für Steuerschulden ohne Schufa für die Beantragung einer längeren Stundung bei der Behörde unumgänglich. Möglichkeiten zu schufafreien Darlehen bestehen, wenn der Betrag der Steuernachzahlung nicht mehr als 3500 oder 5000 Euro beträgt. In Einzelfällen sind bei hohem Arbeitseinkommen schufafreie Kredite über 7500 Euro erhältlich. Kreditgeber bei der schufafreien Finanzierung der Finanzamtsforderung sind üblicherweise Banken aus Liechtenstein und der Schweiz.

Kreditaufnahme über einen Kreditvermittler

Ein Kreditvermittler kann einen schufafreien Kredit für Steuerschulden außer bei Geldbanken aus der Schweiz und Liechtenstein bei Luxemburger Geldinstituten anfragen. Diese zahlen Kredite ohne Schufa und ohne Zweckbindung zu flexibleren Beträgen als die eidgenössischen Banken aus. In vielen Fällen schlägt der Dienstleister zunächst einen Kredit für Steuernachzahlung trotz statt ohne Schufa vor. Diese Darlehen stammen von den wenigen inländischen Banken, die Kreditantragsteller bei einem weichen oder erledigten Schufa-Negativeintrag nicht nahezu automatisch ablehnen. Vorteilhaft bei der Finanzierung der Steuernachforderung trotz statt ohne Schufa ist der deutlich niedrigere Zinssatz.

Kredit zur Steuernachzahlung – Verbraucherkredit oder Betriebskredit?

Ob ein Kredit für Steuerschulden als Verbraucherdarlehen oder als Betriebskredit aufgenommen wird, richtet sich nach der betroffenen Steuerart. Darlehen für die Nachzahlung der Einkommensteuer werden gewöhnlich als Verbraucherkredite abgewickelt, da der Steuerpflichtige persönlich als Steuerschuldner gilt. Bei Krediten für Nachzahlungen auf betriebliche Steuern ist hingegen die Abwicklung als Betriebskredit vorzuziehen. Die Kreditantragsprüfung erfolgt in diesem Fall überwiegend anhand der betrieblichen Kennzahlen anstelle der privaten Bonität. Die Zinsen für einen Kredit für Steuerschulden werden als Betriebsausgaben anerkannt, wenn dies für die gezahlten Steuern ebenfalls der Fall ist. Damit sind Zinsen für die Kreditfinanzierung von Gewerbesteuernachzahlungen teilweise absetzbar.

Kredit für Steuerschulden – von privat aufnehmen?

Grundsätzlich lässt sich über Plattformen zur Kreditvermittlung zwischen Privatpersonen ein Kredit für Steuerschuden beantragen. Das ist sowohl für privat als auch für betrieblich veranlasste Steuernachzahlungen möglich. Den meisten privaten Kreditgebern ist bekannt, dass die Finanzämter einer Stundung häufig zustimmen, wenn der Zahlungspflichtige das vergebliche Bemühen um einen Kredit für Steuerschulden nachweist. Sie nehmen deshalb oftmals an, dass der Anfragende in Wirklichkeit Ablehnungen nachweisen möchte und zeichnen die entsprechenden Anfragen deshalb nicht. Es ist deshalb unerlässlich, den tatsächlich vorhandenen Wunsch oder die zwingende Notwendigkeit zu einem Kredit für Steuerschulden unmissverständlich zu kommunizieren. Dann erfolgt die Zeichnung der Kreditanfrage zur Bezahlung der Steuernachforderung mit hoher Wahrscheinlichkeit. Die Beantragung eines privaten Darlehens für die Begleichung von Steuerschulden ist auch bei schlechter Schufa und mit einem geringen Einkommen möglich.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.