Skip to main content

Kredit für Motorrad

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Wer einen Kredit für Motorrad sucht, kann diesen oft bei dem Händler aufnehmen. Diese arbeiten mit Partnerbanken zusammen, die eine Finanzierung vor Ort anbieten. Der Händler wird mit der Bank in Kontakt treten, die ein Angebot unterbreiten wird.

Direkt beim Kauf finanzieren – Händlerkredit

So muss der Kreditsuchende nicht erst eine Bank suchen. Ein Händler kann zum Beispiel ein Autohaus sein. Viele Marken haben sowohl Autos als auch Motorräder. Der Kunde kann ein Modell seiner Wahl wählen und vor Ort eine Finanzierung beantragen.

Dazu muss der Kunde einige Unterlagen hinterlegen. Er muss nachweisen können, dass er ein Gehalt hat und die Bank wird die Schufa prüfen. Normalerweise wird sehr schnell über einen Antrag entschieden. nicht immer ist es jedoch ein günstiges Angebot.

Ein Vergleich mit anderen Angeboten sollte stattfinden. So kann der Kunde das beste Angebot finden.

Internet durchsuchen – Kredit finden

Um einen Kredit für Motorrad finden zu können, kann das Internet durchsucht werden. Anbieter im Internet haben oft günstige Zinsen, da die Konkurrenz zahlreich vertreten ist. Ein Kreditvergleich zeigt, wer einen Kredit vergibt.

Die Raten sind dabei sehr niedrig. Ein Kreditvergleich bei Smava bietet viele Anbieter. Die Zinsen sind bonitätsabhängig. Wer einen Nettokreditbetrag von 10000 Euro angibt, bekommt einen Kredit für Motorrad schon ab 127 Euro im Monat. Jedoch sollten Kunden auf den effektiven Jahreszins achten. Dieser schwankt sehr stark.

Einige Anbieter haben hier einen Zins zwischen 1,99 Prozent und 12,79 Prozent. Um den richtigen Zinssatz ermitteln zu können, muss eine Vorentscheidung der Bank getroffen werden. So prüfen sie, ob der Kunde solvent ist, sich den Kredit leisten zu können. Je nach Bonität wird dann der Zins ausfallen.

Welche Annahmerichtlinien sind zu beachten?

Um einen Kredit für Motorrad erhalten zu können, müssen Kreditsuchende die Annahmerichtlinien beachten. Einige Anbieter verlangen, dass der Kreditnehmer mindestens ein halbes Jahr bei einem Arbeitgeber beschäftigt ist. So ist die Probezeit bereits beendet und der Arbeitsvertrag ist oft unbefristet.

Wer als Selbständiger einen Kredit für Motorrad sucht, muss oft mindestens 24 Monate seiner selbständigen Tätigkeit nachgehen. Der Wohnsitz und die Bankverbindung muss in Deutschland vorhanden sein. Um das Einkommen nachweisen zu können, werden die aktuellen Einkommensnachweise in Kopie verlangt.

Selbständige müssen ihre Gewinnmitteilungen der letzten Jahre vorlegen und einen Einkommenssteuerbescheid zu den Unterlagen dazu legen. Wer sich für ein Onlineanbieter entschiedet, muss seine Identität durch das Postident – Verfahren oder das Videoident – Verfahren nachweisen.

Darauf sollten Kreditsuchende achten

Bei einem Kreditvergleich für einen Kredit für Motorrad sind der effektive Jahreszins wichtig. Der Preis kann bei dem Händler oft noch gedrückt werden, wenn der Kunde als Barzahler auftritt. Aber auch der Kreditvertrag sollte genau durchgelesen werden.

Es kann von Vorteil sein, einen Anbieter mit Sonderkonditionen zu wählen. Einige bieten einmal im Jahr eine Sondertilgung oder eine Ratenpause an. Es gibt Banken, die bei einer vorzeitigen Tilgung des Kredits eine Vorfälligkeitsgebühr verlangen. Andere verlangen dafür gar nichts. Der Vertrag sollte alles beinhalten, was vorab vereinbart wurde.

Wenn etwas vergessen wird, kann das nicht mehr nachträglich eingetragen werden. Erst wenn der Kreditnehmer ganz sicher ist, sollte er sich auf den Vertrag einlassen. Dabei sollte er darauf achten, dass er ein Widerrufsrecht von 14 Tagen in Anspruch nehmen kann.

Kredit für Motorrad – von privat

Neben den zahlreichen Angeboten aus dem Internet und das des Händlers, kann auch ein Privatkredit aufgenommen werden. Der Verwendungszweck ist genauso wichtig, wie das Gehalt des Antragstellers. Oft wird bei einem Privatkredit die Schufa nicht geprüft. Dafür wollen die Anbieter einen Blick auf das Konto werfen.

Ihnen ist wichtig, dass das Konto gedeckt ist und es keine Pfändungen gibt. Wer eine gute Bonität besitzt, kann so auch von günstigen Zinsen profitieren. Es sollten immer unverbindliche Anfragen gestellt werden. So lassen sich die Angebote miteinander Vergleich, bevor ein Antrag unterschrieben wird.

Leasing und Ballonfinanzierung

Wie bei einer Autofinanzierung gibt es auch bei der Motorradfinanzierung die Ballonfinanzierung. Die monatlichen Raten sind sehr gering. Der Kunde muss aber mit einer hohen Schlussrate rechnen. Wer sich diese nicht leisten kann, kann das Motorrad weiter finanzieren lassen.

Dazu wird ein Ratenkredit im Anschluss gewählt. Jedoch könne Kreditnehmer auch das Angebot des Leasing in Anspruch nehmen. Vor allem Selbständige und Unternehmer nehmen diese Finanzierung gern in Anspruch. Im Gegensatz zu einem Ratenkredit sind die monatlichen Raten recht gering.

Das Motorrad wird für eine bestimmte Zeit gemietet und kann am Ende der Laufzeit an den Händler zurückgegeben werden. Der Restwert kann aber auch weiter finanziert werden, wenn das Motorrad danach gekauft werden soll.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.