Skip to main content

Kredit für Hausfrau

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.

Der Kredit für Hausfrau ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Obwohl die Bezeichnung Hausfrauenkredit eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist, ist er im Internet noch zu finden.

Generell aber ist mit einem Kredit für Hausfrau ein Kleinkredit gemeint, wobei Beträge von 500 bis 5000 Euro die Grundlage bilden.

Der Kredit für Hausfrau – stark beworben

Sieht man sich im Internet um, findet man oft ein Kredit für Hausfrau als die Kreditlösung für Personen die kein oder nur ein geringes Einkommen haben. Dazu sollten Kreditinteressierte wissen, dass keine Bank einen Kredit vergibt, wenn kein Einkommen vorhanden ist. Zumindest muss der Partner dann solvent sein, dazu muss dieser auch den Kreditvertrag mit unterschreiben.

Es gibt aber auch die Möglichkeit die Eltern zu bitten eine Bürgschaft abzugeben. Allerdings wird eine Bürgschaft von der Bank nur angenommen, wenn der Bürge sich der Risiken einer Bürgschaft bewusst ist und wirtschaftlich in der Lage ist bei einem Kreditausfall den Kredit weiter zu bezahlen. Der Kredit für Hausfrau liegt im Segment eines Kleinkredites.

Als Kreditsumme werden bis 5000 Euro vergeben. Wie vor schon angemerkt, prüft die Bank die Bonität und vergibt einen Kredit nur, wenn der Kreditnehmer in der Lage ist einen Kredit zu bezahlen. Dazu ist auch sehr wichtig, dass die Schufa keine Negativmerkmale hat. Ist der Antragsteller ein guter Kunde bei seiner Hausbank, so könnte ein Kredit für Hausfrauen ebenfalls Erfolg haben.

Der Kredit für Hausfrau – ein Märchen?

In den 60er und 70er Jahren waren die Hausfrauenkredite in aller Munde. Ein blendend angenommenes Kreditmodell war geboren. Hausfrauen konnten zu dieser Zeit ohne Einkommen einen Kleinkredit erhalten, ohne dass der Ehepartner mit unterschrieb. Es genügte ein Nachweis über das Einkommen des Partners.

Heute gibt es diesen Kredit in der Form nicht mehr, außerdem hat sich der Name geändert und zwar wird der Hausfrauenkredit heute Kleinkredit genannt. Diese Kreditform steht auch Rentnern, Studenten, Alleinerziehenden und eben auch Hausfrauen zur Verfügung. Der Vorteil, dass die Schufa nicht abgefragt wird, lockt natürlich viele Kunden mit schlechter Schufa.

Entgegen der starken Werbung, gibt es aber diese Kreditform nicht für jeden Kreditsuchenden. Denn die meisten Banken werden den Kredit ohne oder nur mit geringem Einkommen ablehnen. So muss eine Hausfrau die einen Kredit ohne Partner möchte, andere Sicherheiten der Bank bieten.

Nicht auf Werbeaussagen hereinfallen

Die Werbung sagt total etwas anderes aus. Da sollen schufafreie Kredite für Hausfrauen bis 100000 Euro vergeben werden. Man bedenke an Personen die kein Einkommen und zudem auch noch eine schlechte Schufa haben. Dieses Märchen kann geglaubt werden oder auch nicht. Der Wahrheit entspricht es aber keineswegs.

Gerade bei einem Kredit für Hausfrau wird die Messlatte hoch angelegt. Es wird ein Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze vorausgesetzt. So muss ein Alleinstehender wenigstens etwa 1150 Euro netto pro Monat verdienen. Kann dies nicht nachgewiesen werden, kann ein zweiter Kreditnehmer oder auch ein Bürge den Kredit absichern.

Auch eine Übereignung einer Immobilie oder einer kapitalbildenden Versicherung erhöht die Kreditchancen. Wenn der Partner mit unterschreibt, erhöhen sich ebenfalls die Kreditchancen. Aber der muss eine gute Bonität mit einem genügenden Einkommen haben.

Wann hat der Kredit für Hausfrau Erfolg?

Der Kredit könnte genehmigt werden, wenn beispielsweise eine Teilzeitarbeit durchgeführt wird. Damit verbessern sich die Kreditchancen enorm. Zumindest wird eher ein Kredit bereitgestellt wenn ein Sozialeinkommen vorliegt.

Banken sehen natürlich gerne Kunden mit hohem Einkommen, aber auch Kunden mit geringem Einkommen sind willkommen, wenn sie einen Kredit bezahlen können in Form von monatlichen Raten. Dem Kreditnehmer nutzt es nämlich nichts, wenn er ein Top-Angebot erhält, aber die Kreditraten nicht bezahlen kann.

Deshalb sollte vor jeder Kreditaufnahme ein Einnahmen/Ausgaben-Plan aufgestellt werden. Damit wird ersichtlich ob ein Kredit überhaupt bezahlt werden kann. Nur wenn die Bilanz einen Restbetrag ausweist, sollte in Kredit für Hausfrau bezahlt werden.

Der Kleinkredit als Kredit für Hausfrau

Der Kredit für Hausfrau wird mit einer Kreditsumme von etwa 5000 Euro bewilligt und fällt somit in dem Bereich der Kleinkredite. Der Bank ist es egal wofür der Kredit genutzt wird. Damit kann ein Wunsch erfüllt werden oder Anschaffungen für den Haushalt. Der Kleinkredit punktet mit kleinen Raten und einer längeren Laufzeit.

Dennoch muss die Möglichkeit gegeben sein, auch kleine Raten bezahlen zu können. Außerdem kann eine längere Laufzeit den Kredit insgesamt verteuern. Die Kreditchancen werden sich generell erhöhen, wenn ein Kreditmitantragsteller genannt werden kann. Dieser muss aber ein ausreichendes Einkommen und eine saubere Schufa haben.

Ebenso muss der Kunde volljährig sein und eine Festanstellung haben. Handelt es bei dem Kreditsuchenden um eine ältere Person, muss auf eine bestimmte Altersbeschränkung geachtet werden. So vergeben Banken nur an Kreditsuchende die nicht älter als 70 Jahre sind.

Welcher Kreditgeber ist der bessere?

Der Kredit für Hausfrau kann bei der Hausbank beantragt werden. Erfahrungsgemäß aber haben die Online Banken bessere Konditionen. Zudem erklären sich eher bereit einen Kredit zu genehmigen, wenn es sich um einen etwas schwierigen Kredit handelt.

Natürlich prüfen diese Banken ebenfalls das Einkommen, das so hoch sein sollte, dass damit auch Raten bezahlt werden können. Somit werden diese Banken einen Hausfrauenkredit nur dann bereitstellen, wenn ein zweiter Kreditnehmer oder ein Bürge den Kreditvertrag mit unterschreibt.

Der Kredit komplett ohne Schufa aus dem Ausland setzt ein Einkommen von wenigstens 1150 Euro netto voraus. Das Einkommen muss einen pfändbaren Anteil ausweisen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage


  • 1. Schritt: Stellen Sie jetzt Ihre Kreditanfrage.
  • 2. Schritt: Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, nehmen Sie dieses an. Wenn nicht, dann nicht.
  • 3. Schritt: Wenn Sie sich für unser Angebot entscheiden, erhalten Sie nach 3 Tagen Ihr Geld.