Skip to main content

13000 Euro Kredit

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Wer einen höheren Kredit sucht, der kann einen 13000 Euro Kredit aufnehmen. Mit diesem können Rechnungen beglichen werden, Sachen gekauft werden oder eine Umschuldung getätigt werden. Um diesen zu bekommen, können unterschiedliche Wege genommen werden. Dazu kann das Internet hilfreich sein.

Kredit vergleichen – so wird es gemacht

Ein 13000 Euro Kredit zu vergleichen ist nicht schwer. Das Internet bietet dafür viele Möglichkeiten. Der Kunde kann die Seiten der Anbieter aufsuchen. So kann er die Informationen erhalten. Um die Möglichkeiten voll auszuschöpfen, kann ein Vergleichsrechner genutzt werden. Die Daten müssen nur eingetragen werden. Der Kunde bekommt dann die Informationen über einen 13000 Euro Kredit.

Die Anbieter werden aufgelistet. Die Zinssätze sind sofort ersichtlich. Der Kunde muss nur die Laufzeit und die Summe des 13000 Euro Kredits eingeben. Weitere Konditionen erfährt der Kunde bei einer unverbindlichen Anfrage. Der Verwendungszweck muss nicht angegeben werden. Sollte die monatliche Rate mit dem Einkommen nicht vereinbar sein, wird die Laufzeit verlängert. Der Kunde kann immer wieder neue Angaben eingeben. So bekommt er den 13000 Euro Kredit, der zu ihm passt.

Von Privat zu Privat

Wenn Gründe vorliegen, das die Hausbank einen Kredit ablehnt, dann kann ein Kredit von Privat realisiert werden. Wenn die Schufa schuld an der Ablehnung war, dann lohnt sich ein Kredit ohne Schufa. Der Privatkredit kann ohne die Schufa zu kontaktieren beantragt werden. Die Vereinbarungen die getroffen werden, sind auf den Kunden zugeschnitten. Die Konditionen sind flexibler, sodass ein Antrag schnell erfolgen kann.

Um diesen Kredit zu erhalten muss der Kunde ein Einkommen nachweisen. Da die Schufa nicht geprüft wird, legen Privatkreditgeber viel Wert darauf, das der Arbeitsvertrag unbefristet ist. Die monatlichen Raten bleiben die gesamte Laufzeit gleich hoch. So kann der Kunde besser mit seinen Finanzen planen und wird nicht von erhöhten Raten überrascht. Der 13000 Euro Kredit wird an Angestellte, Beamte, Selbständige und auch Rentner vergeben, wenn diese eine Kreditsicherheit bieten können.

13000 Euro Kredit – welche Unterlagen?

Banken verlangen von dem Antragsteller die letzten Lohnabrechnungen. Darüber hinaus werden die Kontoauszüge der letzten zwei bis drei Monate verlangt. Der Ausweis muss gültig sein und vorweisen, das der Kreditnehmer in Deutschland gemeldet ist. Kunden, die noch nicht 18 Jahre alt sind, können keinen 13000 Euro Kredit ohne Sicherheit beantragen.

Das Gleiche gilt für Rentner und Azubis. Diese sind entweder noch in der Ausbildung oder der Rentnern bildet ein zu hohes Kreditausfallrisiko. Nur wer einen unbefristeten Vertrag vorweisen kann, kann mit einer Zusage der Bank rechnen. Das Einkommen ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich hoch einzustufen. Die einen verlangen ein Einkommen von mindestens 1000 Euro, andere wollen einen Mindestbetrag von 1300 Euro sehen.

Gibt es Sonderkonditionen?

Um Geld sparen zu können, hilft zum einen ein Kreditvergleich, zum anderen lohnt sich ein Blick auf die Sonderkonditionen. Einige Anbieter erlauben es dem Kreditnehmer eine Sondertilgung durchführen zu lassen. Diese kann genutzt werden, um die Laufzeit zu verkürzen. Wer unerwartet eine Zahlung erhöht, wie das Weihnachtsgeld, kann dieses Geld für die Sondertilgung nutzen.

Auch wenn die Sondertilgung vereinbart wurde, wer sie nutzt zahlt drauf. Oft wird eine Vertragsstrafe eingesetzt, die zwischen 0,5 und einem Prozent der Restsumme liegt. Das liegt daran, das Banken fest mit den Zinsen gerechnet haben. Wenn nun der Kredit schneller getilgt wird, würde die Bank Verlust machen. Um dem zu entgehen, wird die Vertragsstrafe eingesetzt.